Zahlenspiel
Bunte geometrische Formen
Buntstifte im Kreis
lesen · schreiben · rechnen - Bernd Peters - Schüler- und Lernförderung
lesen · schreiben · rechnen - Bernd Peters - Schüler- und Lernförderung
lesen · schreiben · rechnen - Bernd Peters - Schüler- und Lernförderung
lesen · schreiben · rechnen - Bernd Peters - Schüler- und Lernförderung
lesen · schreiben · rechnen - Bernd Peters - Schüler- und Lernförderung
lesen · schreiben · rechnen - Bernd Peters - Schüler- und Lernförderung

Kosten

Wir bieten qualifizierten Unterricht und Lerntherapie zu fairen Preisen in kleinsten Gruppen bzw. Einzelunterricht oder Einzeltherapie

Die anfallenden Kosten sind dabei abhängig von der gewählten Stundenzahl und der benötigten Unterrichtsintensität.

Die kostengünstigste Variante beträgt 17,00 € je Unterrichtseinheit im Bereich der Lernförderung/Nachhilfe.

Wer bezahlt?

Im Bereich Nachhilfe, Lernförderung werden die Kosten in der Regel von den Eltern getragen.

Bei Familien mit geringem Einkommen, die Grundsicherung, Sozialhilfe, Wohngeld, Kinderzuschlag oder Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz erhalten, kann der Förderunterricht über das Bildungs- und Teilhabeprogramm (BUT) finanziert werden. Hier muss von den Fachlehrern das gefährdete Klassenziel nachgewiesen werden: z.B. die Versetzung ist gefährdet oder man hat in einer Klassenarbeit eine schwache Note (mindestens 4 und schwächer) geschrieben.

Die Anträge werden für Familien mit Anschrift in Stadt oder Im Landkreis Lüneburg bei der BUT Koordinierungsstelle beim Landkreis Lüneburg gestellt.

Wir nehmen die Gutscheine zur Lernförderung nach BUT an. Der Unterricht ist dann für die Familien kostenlos.

Im Bereich Lerntherapie werden die Kosten in der Regel ebenfalls von den Eltern getragen. Auch bei der medizinischen Diagnose ‚Legasthenie‘ oder ‚Dyskalkulie‘ übernehmen die Krankenkassen keine Therapiekosten.

In Ausnahmefällen übernimmt das zuständige Jugendamt die Kosten einer Lerntherapie nach §35a SGB VIII (Mittel zur Wiedereingliederung). Neben der vom Jugendpsychologen oder -psychiater festgestellten Lernstörung (Legasthenie, Dyskalkulie) muss dafür ein drohendes oder vorhandenes ‚seelisches Leiden‘ nachgewiesen werden, damit das Jugendamt die Therapiekosten übernimmt.

Sollten Sie eine Bewilligung von den Lüneburger Jugendämtern erwirkt haben, kann die Lerntherapie bei uns durchgeführt werden.

Bitte rufen Sie uns an, damit wir Sie beraten können. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.